Thema:  Georg Ritter von Frauenfeld

Georg Ritter von Frauenfeld

Naturforscher, Sammler und Bediensteter des k.k. Zoologischen Hof-Cabinets
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Technik: Öl auf Leinwand, Künstler: Karl von Saar (1797 - 1853)
Technik: Öl auf Leinwand, Künstler: Karl von Saar (1797 - 1853)
Technik: Mischtechnik, Künstler: Georg Ritter von Frauenfeld
Technik: Mischtechnik, Künstler: Georg Ritter von Frauenfeld
Technik: Albuminabzug, Künstler: Karl Herberth (1822 - 1892)
Technik: Albuminabzug, Künstler: Karl Herberth (1822 - 1892)
Technik: Mischtechnik, Künstler: Georg Ritter von Frauenfeld
Technik: Mischtechnik, Künstler: Georg Ritter von Frauenfeld
Technik: Bleistift und Tusche Aquarelliert (Bilder), Handschrift und Zeichnungen mit Bleistift (Tagebücher), Künstler: Georg von Frauenfeld
Technik: Bleistift und Tusche Aquarelliert (Bilder), Handschrift und Zeichnungen mit Bleistift (Tagebücher), Künstler: Georg von Frauenfeld

Der porträtierte Frauenfeld war für das Naturhistorische Museum als Naturforscher, Sammler und Bediensteter des k.k. Zoologischen Hof-Cabinets von großer Bedeutung. Er war als Zoologe, während ihrer Weltumsegelung, an Bord der Fregatte Novara. Georg Ritter von Frauenfeld verdiente sein erstes Geld als Bauhandwerker, dann wechselte er zum Postdienst über und wurde schließlich zum Erzieher und Güterrevidenten bei Freiherrn von Laudon. Nebenbei beschäftigte er sich stets als Autodidakt mit der Tier- und Pflanzenwelt. 1852 erhielt er im Alter von 45 Jahren am k.k. Zoologischen Hofcabinet eine Anstellung als Kustos vierter Klasse. Der Portrait-und Blumenmaler Karl von Saar, der Onkel des berühmten Schriftstellers Ferdinand von Saar, hat das Bild auf Leinwand gemalt.

Datierung

1853

Fundort

Wien > Österreich

Abteilung / Sammlung

Archiv für Wissenschaftsgeschichte > Portrait- und Bildersammlung

4 Objekte zum Thema "Georg Ritter von Frauenfeld"

Tagebücher Weltumsegelung ...

Frauenfeld führte während der Weltumsegelung der Fregatte Novara ...

Mehr

Carte de Visite

Der porträtierte Frauenfeld war für das Naturhistorische Museum ...

Mehr

Kopf eines jungen Felsenpinguins

Ende November 1857 machte die Fregatte Novara, im Zuge ihrer ...

Mehr

Kopf eines adulten Felsenpinguins

Ende November 1857 machte die Fregatte Novara, im Zuge ihrer ...

Mehr

Gemeinsam mit Ignaz Rudolf Schiner gründete er 1851 den Zoologisch-Botanischen Verein (die heutige Zoologisch-Botanische Gesellschaft) und führte die damit verbundenen Sekretariatsgeschäfte bis zu seinem Tod.

Zitate

Christa Riedl-Dorn: Schätze des Archivs - Treasures from the Archives (Wien, 2008) Naturhistorisches Museum; ISBN 978-3-902421-19-7

Siehe auch folgende Inhalte ..