Thema:  Die Edelsteinsammlung >  Edelsteine in neuem Glanz

Edelsteine in neuem Glanz

Begründet im Jahr 1750
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Edelsteine in neuem Glanz - neu gestaltete Edelsteinvitrine; Foto: K. Kracher, NHM Wien
Edelsteine in neuem Glanz - neu gestaltete Edelsteinvitrine; Foto: K. Kracher, NHM Wien

Die Edelsteinsammlung gehört zu den bedeutendsten in Europa. Anlass für die Neugestaltung war das renovierungsbedürftige Innenleben der Vitrine. Seit Ende Jänner 2018 erstrahlen die Steine für die Besucher in neuem Glanz.

Als Begründung der Wiener Edelsteinsammlung gilt der Ankauf der Sammlung des Naturalgelehrten Jean de Baillou (1684–1758) durch Kaiser Franz I. Stephan von Lothringen um das Jahr 1750. Hier waren bereits 35 Laden mit Edel und Schmucksteinen enthalten. Die Sammlung wird bis heute stetig ergänzt.

Datierung

2018

Eröffnung der neugestalteten Vitrine Jänner 2018

Fundort

Naturhistorisches Museum > Wien > Österreich

Kurator

Vera M. F. Hammer

Mineralogie-Petrographie

Abteilung / Sammlung

Mineralogie-Petrographie > Edelsteine

Saal / Vitrine

I - IV

Website Abteilung

NHM - Mineralogie-Petrographie

Website Sammlung

NHM - Sammlung Edelsteine

Die jetzige Präsentation zeigt ca. 1.500 Inventarobjekte, das umfasst an die 2.000 einzelne Steinchen.

Siehe auch folgende Inhalte ..