Thema:  Die Hymenoptera-Sammlung >  Das Museum summt >  Der Schmidt-Stichschmerz-Index

Der Schmidt-Stichschmerz-Index

Die Schmerzhaftigkeit von Insektenstichen auf einer Skala
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Exemplar der 24-Stunden-Ameise, die auf im Zuge einer Forschungsreise nach Französisch Guyana von der Sammlungskuratorin Dr. Dominique Zimmermann gesammelt wurde; Foto: NHM Wien
Exemplar der 24-Stunden-Ameise, die auf im Zuge einer Forschungsreise nach Französisch Guyana von der Sammlungskuratorin Dr. Dominique Zimmermann gesammelt wurde; Foto: NHM Wien
Die Asiatische Riesenhornisse Vespa mandarinia Smith, 1852; Foto: NHM Wien
Die Asiatische Riesenhornisse Vespa mandarinia Smith, 1852; Foto: NHM Wien
Exemplar der 24-Stunden-Ameise, die auf im Zuge einer Forschungsreise nach Französisch Guyana von der Sammlungskuratorin Dr. Dominique Zimmermann gesammelt wurde; Foto: NHM Wiuen
Exemplar der 24-Stunden-Ameise, die auf im Zuge einer Forschungsreise nach Französisch Guyana von der Sammlungskuratorin Dr. Dominique Zimmermann gesammelt wurde; Foto: NHM Wiuen
Der Tarantulafalke (Pepsis sp.) – eine der größten Wespen der Welt; Foto: D. Zimmermann, NHM Wien
Der Tarantulafalke (Pepsis sp.) – eine der größten Wespen der Welt; Foto: D. Zimmermann, NHM Wien

Der Schmidt-Stichschmerz-Index ist ein Index, der vom US-amerikanischen Insektenforscher Justin O. Schmidt (* 1947) entwickelt wurde. Die Schmerzhaftigkeit von Insektenstichen wird darin auf einer Skala von 1 bis 4+ gereiht sowie in Worten beschrieben, von "leicht, flüchtig, fast fruchtig. Als ob ein winziger Funke ein einziges Haar auf dem Arm ansengt“ bis "reiner, intensiver, strahlender Schmerz, als ob man über glühende Kohlen läuft, während man einen sieben Zentimeter langen, rostigen Nagel in der Ferse stecken hat“, wie im Fall des höchstgereihten Insekts, der 24-Stunden-Ameise.

Er erhielt wegen der Humorhaftigkeit und Ausgefallenheit seines "Forschungsprojekts“ 2015 den IG-Nobelpreis.

Fundort

USA

Kurator

Dominique Zimmermann

2. Zoologie (Insekten)

Abteilung / Sammlung

2. Zoologie (Insekten) > Hymenoptera

Website Abteilung

NHM - 2. Zoologie (Insekten)

Website Sammlung

NHM - Sammlung Hymenoptera

3 Objekte zum Thema "Der Schmidt-Stichschmerz-Index"

Der Tarantulafalke

Die Wegwespe Pepsis hyperion (Fabricius, 1798), auf Deutsch auch ...

Mehr

Asiatische Riesenhornisse

Die Asiatische Riesenhornisse ist mit etwa fünf Zentimetern Körperlänge ...

Mehr

Die 24-Stunden-Ameise ...

Die 24-Stunden-Ameise Paraponera clavata, auch Tropische Riesenameise ...

Mehr

Stufen der Schmerzskala

1.0 Leicht, flüchtig, fast fruchtig. Als ob ein winziger Funke ein einziges Haar auf dem Arm ansengt. Vertreter: Blutbienen, Furchenbienen

1.2 Scharf, plötzlich, etwas beunruhigend. Als ob man über einen Flokatiteppich läuft, sich statisch auflädt und einen elektrischen Schlag bekommt.

Vertreter: Feuerameisen

1.8 Ein seltener, stechender, irgendwie hoher Schmerz. Als ob jemand eine Heftklammer in deine Wange schießt.

Vertreter: Knotenameisen

2.0 Reichhaltig, herzhaft und heiß. Als ob W. C. Fields eine Zigarre auf deiner Zunge auslöscht. Vertreter: Kurzkopfwespen, Dolichovespula maculata

2.x Wie ein abgebrochener Streichholzkopf, der auf deiner Haut abbrennt.

Vertreter: Honigbienen, Hornissen

3.0 Ätzend, brennend und unerbittlich. Als ob jemand einen Bohrer benutzt, um einen eingewachsenen Zehennagel freizulegen oder man einen Becher mit Salzsäure über eine Schnittwunde schüttet.

Vertreter: Ernteameisen, Feldwespen

4.0 Heftig, blendend, furchtbar elektrisch. Als ob jemand einen laufenden Haartrockner in dein Schaumbad fallen lässt.

Vertreter: Tarantelfalke Pepsis grossa

4.x Reiner, intensiver, strahlender Schmerz. Als ob man über glühende Kohlen läuft und dabei einen sieben Zentimeter langen rostigen Nagel in der Ferse stecken hat.

Vertreter: 24-Stunden-Ameise Panaponera clavata

Zitate

Schmidt, Justin O. (2016). “The sting of the wild.” Johns Hopkinds University Press. ISBN 1421419289
Schmidt, Justin O. (1990). "Hymenoptera Venoms: Striving Toward the Ultimate Defense Against Vertebrates". In D. L. Evans; J. O. Schmidt. Insect Defenses: Adaptive Mechanisms and Strategies of Prey and Predators. Albany, New York: State University of New York Press. pp. 387–419.

Siehe auch folgende Inhalte ..