Thema:  Aufsammlungen von Mineralien und Gesteinen

Aufsammlungen von Mineralien und Gesteinen

Mit schwerem Fäustel und Meissel
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Großstufe (25 cm) mit schwarzen Schörl-Prismen, kristallisiert auf einem Biotit-Kristallkeim (Pegmatitvorkommen Trastallhof, Waldviertel); Foto: A. Schumacher, NHM Wien
Großstufe (25 cm) mit schwarzen Schörl-Prismen, kristallisiert auf einem Biotit-Kristallkeim (Pegmatitvorkommen Trastallhof, Waldviertel); Foto: A. Schumacher, NHM Wien
Magnesiocopiapit (O361)
Magnesiocopiapit (O361)
Graphitschiefer (O362)
Graphitschiefer (O362)
Kristallstruktur von Kamarizait
Kristallstruktur von Kamarizait
Fein- bis groblagig gebänderter Marmor aus dem Steinbruch Renz bei Elsenreith (Waldviertel); Foto: A. Schumacher, NHM Wien
Fein- bis groblagig gebänderter Marmor aus dem Steinbruch Renz bei Elsenreith (Waldviertel); Foto: A. Schumacher, NHM Wien

Aufgabe der Mineralogisch-Petrographische Abteilung ist auch das aktive Sammeln und die wissenschaftliche Bearbeitung von Mineralen, Erzen und Gesteinen österreichischer Lokalitäten, da oftmals die von Menschen geschaffenen frischen Aufschlüsse (insbesondere Steinbrüche) innerhalb weniger Jahrzehnte zugeschüttet, bebaut oder von der Vegetation komplett überwachsen sein können.

Alte Bergbauhalden können durch Wegebauarbeiten neu aufgeschlossen werden, aber auch durch Berg- und Hangrutsche komplett verschüttet werden. Bergbaustollen sind teilweise nur wenige Jahre oder Jahrzehnte nach Auflassung des Bergbaus bereits verstürzt. Nur wenn Belegstücke in öffentlichen Sammlungen wie der des NHM vorhanden sind, können auch zukünftige Forscher an ihnen wissenschaftliche Forschungen durchführen.

Fundort

Österreich

Kurator

Uwe Kolitsch

Mineralogie-Petrographie

Abteilung / Sammlung

Mineralogie-Petrographie > Mineralien

Website Abteilung

NHM - Mineralogie-Petrographie

Website Sammlung

NHM - Sammlung Mineralien

11 Objekte zum Thema "Aufsammlungen von Mineralien und Gesteinen"

Hilarionit

Hilarionit ist eine erst kürzlich (2011) anerkannte neue Mineralspezies. ...

Mehr

Schörl

Kürzlich wurde im Waldviertel von einem rührigen örtlichen Mineraliensammler ...

Mehr

Erzgang

Das Bergbaurevier von Lavrion (südlich Athen, Griechenland), ...

Mehr

Pararealgar

Im Rahmen zweier wissenschaftlicher Projekte, finanziert durch ...

Mehr

Antimonit

Bei der Beprobung von Halden der seit 1979 aufgelassenen Antimon-Arsen-Chrom-Mine ...

Mehr

Chromit

Im aktiv betriebenen Serpentinitsteinbruch bei Dietmannsdorf ...

Mehr

Marmor

Im Waldviertel gibt es in einer durch Metamorphose gebildeten, ...

Mehr

Magnesiocopiapit

Graphitvorkommen im Waldviertel enthalten fast immer geringe ...

Mehr

Graphitschiefer

Als Beispiel eines aufgesammelten Gesteins aus Österreich ist ...

Mehr

Kamarizait

Kamarizait ist ein erst 2009 beschriebenes, chemisch sehr einfach ...

Mehr

Bites-Gneis

In Österreich gibt es eine große Vielzahl unterschiedlicher Gneis-Varianten. ...

Mehr

Siehe auch folgende Inhalte ..