Thema:  Präkambrium

Halbmondförmigen Kopf und segmentierter Rumpf

Spriggina floundersi (Glaessner, 1958)
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Halbmondförmigen Kopf und segmentierter Rumpf (1963-0567-0005)
Halbmondförmigen Kopf und segmentierter Rumpf (1963-0567-0005)

Spriggina hatte eine halbmondförmigen Kopf und einen segmentierten Rumpf ohne Hartteile. Zwei Vertiefungen am Kopf, bei besonders gut erhaltenen Stücken, könnten darauf hinweisen, dass Spriggina bereits Augen besaß. Die Form erinnert an Ringelwürmer. Ihre Verwandtschaftsbeziehung zu heute lebenden Tiergruppen ist aber sehr umstritten. Wahrscheinlich gehört Spriggina zu einer völlig ausgestorbenen Organismengruppe.

Datierung

Ediacarium, Präkambrium

Fundort

Ediacara Fossil Reserve > Südaustralien > Australien

± 14800 km vom NHM entfernt

Größe

Länge des Fossils: 2,3 cm

Kurator

Mathias Harzhauser

Geologie-Paläontologie

Abteilung / Sammlung

Geologie-Paläontologie > Paläontologische Sammlungen

Inventarnummer

1963-0567-0005

Saal / Vitrine

VII / 6

Website Abteilung

NHM - Geologie-Paläontologie

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Siehe auch folgende Inhalte ..