Thema:  Die Portraitsammlung des NHM Wien >  Die Portrait- und Bildersammlung >  Ferdinand Lucas Bauer

Streblorrhiza speciosa

Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Bleistiftzeichnung, Künstler: Ferdinand Lucas Bauer
Bleistiftzeichnung, Künstler: Ferdinand Lucas Bauer
Handkolorierter Druck, Künstler: Ferdinand Lucas Bauer
Handkolorierter Druck, Künstler: Ferdinand Lucas Bauer

Während seines achtmonatigen Aufenthaltes auf Norfolk Island, 1804, machte Ferdinand Lucas Bauer einen Abstecher zu Phillip Island (einer Nachbarinsel von Norfolk Island), von wo er seine wohl wichtigste Entdeckung mitbrachte: zwei Exemplare von Endlicher “Streblorrhiza speciosa” benannt, der einzige Vertreter der monotypischen Gattung Streblorrhiza (Fabaceae), der um 1860 ausstarb und als die Urform dieser Familie gilt. Zwei dieser Exemplare mit Samen befinden sich im Herbar des Naturhistorischen Museums. Die Skizze, die auch als Vorlage für einen Druck diente, fertigte Bauer, während seines Aufenthaltes auf Phillip Island an.

Datierung

1804

Fundort

Philip Island > Victoria > Australien

± 15800 km vom NHM entfernt

Größe

H 18 cm x B 16,5 cm | 47,5 cm x 32,5 cm

Kurator

Christa Riedl-Dorn

Archiv für Wissenschaftsgeschichte

Abteilung / Sammlung

Archiv für Wissenschaftsgeschichte > Portrait- und Bildersammlung

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Zusatzinformation

Ferdinand Lucas Bauers Pflanzensammlung aus Norfolk Island bildete die Grundlage für Stefan L. Endlichers (1804 – 1849) 1833 erschienenes Werk “Prodromus Florae Norfolkicae”. Hierfür hatte Ferdinand Lucas Bauer auch noch die Abbildungen hergestellt, durfte aber dessen Erscheinen nicht mehr erleben.

Zitate

Christa Riedl-Dorn, Christian Köberl, David Stuart, Ferdinand Lucas Bauer, Wien 2014 ISBN 978-3-902421-90-6

Siehe auch folgende Inhalte ..