Thema:  Georg Ritter von Frauenfeld

Tagebücher Weltumsegelung der Fregatte Novara (1857 – 1859)

Aufzeichnungen einer Expedition im 19. Jahrhundert
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Technik: Bleistift und Tusche Aquarelliert (Bilder), Handschrift und Zeichnungen mit Bleistift (Tagebücher), Künstler: Georg von Frauenfeld
Technik: Bleistift und Tusche Aquarelliert (Bilder), Handschrift und Zeichnungen mit Bleistift (Tagebücher), Künstler: Georg von Frauenfeld

Frauenfeld führte während der Weltumsegelung der Fregatte Novara (1857 – 59), an der Frauenfeld als Zoologe teilnahm, mehrere Tagebücher, die sich heute in der Abteilung Archiv für Wissenschaftsgeschichte befinden. Neben schriftlichen Einträgen, befinden sich auch Zeichnungen die, die Reise dokumentieren in den Tagebüchern. Der Zoologe fertigte während der Expedition zahlreiche Bilder von der Flora und Fauna der besuchten Gebiete an. Die schriftlichen und bildlichen Aufzeichnungen ermöglichen es die Route und den Tagesablauf während der Weltumsegelung nachzuvollziehen.

Datierung

1857 - 1859

Fundort

Neuseeland

± 18100 km vom NHM entfernt

Größe

H 12,3 cm x B 21 cm (Bilder)

Kurator

Christa Riedl-Dorn

Archiv für Wissenschaftsgeschichte

Abteilung / Sammlung

Archiv für Wissenschaftsgeschichte > Nachlässe

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Zusatzinformation

Die Tagebücher kamen als Geschenk von Nachfahren von Frauenfeld aus Berlin in die Abteilung Archiv für Wissenschaftsgeschichte.

Zitate

Christa Riedl-Dorn: Schätze des Archivs - Treasures from the Archives (Wien, 2008) Naturhistorisches Museum; ISBN 978-3-902421-19-7

Siehe auch folgende Inhalte ..