Thema:  Präparieren und Inventarisieren

Inventarisieren menschlicher Skelettreste

Neuzugänge in der Sammlung
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Grafische Dokumentation der erhaltenen Skelettteile.; Foto: NHM Wien
Grafische Dokumentation der erhaltenen Skelettteile.; Foto: NHM Wien
Beschriften der menschlichen Knochen mit der Inventarnummer; Foto: NHM Wien
Beschriften der menschlichen Knochen mit der Inventarnummer; Foto: NHM Wien
Inventarbucheintrag Osteologische Sammlung; Foto: NHM Wien
Inventarbucheintrag Osteologische Sammlung; Foto: NHM Wien

Aus archäologischen Grabungen stammende, menschliche Überreste werden in die Anthropologische Abteilung gebracht, gereinigt und wissenschaftlich untersucht. Werden diese in die Osteologische Sammlung aufgenommen, bekommen sie eine Inventarnummer. Jeder Knochen wird mit dieser Nummer beschriftet, so können später keine Verwechslungen auftreten. Schädel und Körperskelett werden aus historischen Gründen separat aufbewahrt. Das inventarisierte Skelett wird in einer Datenbank erfasst und eine Zeichnung mit den erhaltenen Knochen abgespeichert.

Fundort

Naturhistorisches Museum > Wien > Österreich

Kurator

August Walch

Anthropologie

Abteilung / Sammlung

Anthropologie > Osteologie

Website Abteilung

NHM - Anthropologie

Website Sammlung

NHM - Sammlung Osteologie

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Zusatzinformation

In der Osteologischen Sammlung der Anthropologischen Abteilung sind derzeit etwa 28.000 Einträge, d. h. Inventare, aufgenommen. Ein Teil der vorhandenen menschlichen Skelette wartet noch darauf, inventarisiert zu werden.

Siehe auch folgende Inhalte ..