Thema:  Die Frühgeschiche-Sammlung

Geschirr für zwei Pferde, die einen Wagen ziehen

Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Geschirr für zwei Pferde, die einen Wagen ziehen (PA81273 u.v.a.m.)
Geschirr für zwei Pferde, die einen Wagen ziehen (PA81273 u.v.a.m.)

In Hauskirchen Grab 13 wurde ein Frauengrab ausgegraben. Zuvor waren allerdings schon die zeitgenössischen Grabräuber tätig, sodass von dem Frauenensemble fast nichts übriggeblieben ist. Jedoch hatten die Räuber in einer Ecke des Grabschachtes das Geschirr für zwei Pferde, die einen Wagen zogen, übersehen. Es handelt sich dabei um rechteckige Beschläge aus Bronze vergoldet oder aus Silber vergoldet. Vier von Ihnen tragen einen tierstilverzierten Anhänger. Daneben waren auch verzierte, almandinbestückte Knöpfe auf den Lederriemen der Schirrung aufgebracht. Kleine halbkugelige Silbernieten rundeten das Geschirr ab. Zwei bronzene Trensen bändigten die Pferde und eine eiserne Stange mit zwei Eisenringen gewährleistete den konstanten Abstand zwischen den Pferden, sodass ein reibungsloses Ziehen des Wagens eine angenehme Fahrt ermöglichte.

Datierung

6. Jahrhundert

Fundort

Hauskirchen > Niederösterreich > Österreich

± 50 km vom NHM entfernt

Kurator

Peter Stadler

Prähistorie

Abteilung / Sammlung

Prähistorie > Frühgeschichte

Sammlungseingang: 1967, Grabung Horst Adler

Inventarnummer

PA81273 u.v.a.m.

Website Abteilung

NHM - Prähistorie

Website Sammlung

NHM - Sammlung Frühgeschichte

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Zusatzinformation

Die Stücke stammen aus Grab 13 in Hauskirchen.

Siehe auch folgende Inhalte ..