Thema:  Unechte Fossilien

Abguss der Fußspuren von Laetoli

Aufrechter Gang
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Abguss der Fußspuren von Laetoli; Foto: W. Reichmann, NHM Wien
Abguss der Fußspuren von Laetoli; Foto: W. Reichmann, NHM Wien

Ein Abguss der Fußspuren von Laetoli in Tansania zählt zu den spannendsten Objekten der Abguss-Sammlung. Die Fußabdrücke der im Original 27 m langen Spur ermöglichen die Untersuchung der Fußform von Australopithecinen. Anders als bei den meisten Primaten war die Großzehe nicht weit abspreizbar – genau wie bei uns Menschen. Die versteinerten Spuren belegen zudem, dass unsere Vorfahren bereits vor über 3,6 Millionen Jahren aufrecht gingen.

Datierung

Original

ca. 3,6 Millionen Jahre

Fundort

Laetoli > Arusha > Tansania

± 6000 km vom NHM entfernt

Kurator

Margit Berner

Anthropologie

Abteilung / Sammlung

Anthropologie > Abgüsse

Sammlungseingang: Ankauf des Abgusses 1998, Entdeckung der Fußspuren 1978

Inventarnummer

CAST00141

Website Abteilung

NHM - Anthropologie

Website Sammlung

NHM - Sammlung Abgüsse

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Zusatzinformation

Eine nähere Untersuchung von Größe und Form der einzelnen Fußabdrücke ergab, dass in Laetoli insgesamt drei Individuen ihre Spuren hinterlassen hatten. Einer der Vormenschen war ziemlich genau in die Fußstapfen seines Vorgängers getreten.

Zitate

Leakey, M.D. and Hay, R. L. (1979): Pliocene footprints in the Laetolil Beds at Laetoli, northern Tanzania. Nature 278: 317–323.

Siehe auch folgende Inhalte ..