Thema:  Die Fischsammlung >  Haie (Selachii)

Drescherhai, Fuchshai

Alopias vulpinus (Bonnaterre, 1788)
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Drescherhai, Fuchshai (94421): Foto: A. Schumacher, NHM Wien (Wellendorf)
Drescherhai, Fuchshai (94421): Foto: A. Schumacher, NHM Wien (Wellendorf)

Ihren Namen verdanken Drescherhaie einer spektakulären Jagdtechnik: Mit ihren extrem langen Schwanzflossen treiben die in Rudeln jagenden Haie Schwärme von Heringen oder Makrelen zunächst eng zusammen und "dreschen" schließlich in den kompakten Pulk der Beutetiere, um einzelne Fische aus dem Schwarm zu schlagen und zu fressen. Der bis zu 5 Meter lange Drescherhai ist weltweit in gemäßigten bis tropischen Meeren zu finden.

Datierung

1900

Fundort

Adria > Mittelmeer

± 710 km vom NHM entfernt

Größe

180 cm

Abteilung / Sammlung

1. Zoologie (Wirbeltiere) > Fische

Sammlungseingang: um 1900, 1998 aufgefunden

Inventarnummer

94421

Saal / Vitrine

XXV

Website Abteilung

NHM - 1. Zoologie (Wirbeltiere)

Website Sammlung

NHM - Sammlung Fische

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Siehe auch folgende Inhalte ..