Thema:  Die Fischsammlung >  Haie (Selachii)

Leopardenhai

Triakis semifasciata (Girard, 1855)
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Leopardenhai (90104): Foto: Baschnegger, NHM Wien
Leopardenhai (90104): Foto: Baschnegger, NHM Wien

Der Leopardenhai ist ein Nordamerikaner, heimisch an der Pazifikküste von Oregon bis Mexiko. Er ist hinsichtlich seiner Ernährung nicht wählerisch und frisst ziemlich alles, was ihm an Wirbellosen und Fischen vor das Maul kommt. Anders als die meisten Haie überlebt diese Art in Gefangenschaft über 20 Jahre lang, was den in der Regel nur 1,5 Meter großen und attraktiv gezeichneten Leopardenhai zu einem der beliebtesten "Aquarienhaie" macht.

Datierung

1874

Fundort

San Francisco > Kalifornien > USA

± 9600 km vom NHM entfernt

Größe

115 cm

Kurator

Ernst Mikschi

1. Zoologie (Wirbeltiere)

Abteilung / Sammlung

1. Zoologie (Wirbeltiere) > Fische

Sammlungseingang: 1874, Steindachner

Inventarnummer

90104

Saal / Vitrine

XXV

Website Abteilung

NHM - 1. Zoologie (Wirbeltiere)

Website Sammlung

NHM - Sammlung Fische

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Siehe auch folgende Inhalte ..