Thema:  Die Fischsammlung >  Haie (Selachii)

Siebenkiemenhai

Heptranchias perlo (Bonnaterre, 1788)
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Siebenkiemenhai (87242): Foto: Baschnegger, NHM Wien
Siebenkiemenhai (87242): Foto: Baschnegger, NHM Wien

Nicht 5 sondern gleich 7 Kiemenspalten besitzt der Siebenkiemenhai, ein Merkmal, das ihn als sehr ursprünglichen Vertreter der heute lebenden Haie ausweist. Er jagt vorwiegend in Tiefen von 500 bis 1000 Meter nach Fischen. Der Siebenkiemenhai gilt als ausgesprochen bissig, besonders, wenn er gefangen wird. Schwere Verletzungen sind aufgrund seiner geringen Größe (maximal 1,3 Meter) aber unwahrscheinlich.

Fundort

Nordatlantik

± 4900 km vom NHM entfernt

Größe

110 cm

Kurator

Ernst Mikschi

1. Zoologie (Wirbeltiere)

Abteilung / Sammlung

1. Zoologie (Wirbeltiere) > Fische

Inventarnummer

87242

Saal / Vitrine

XXV

Website Abteilung

NHM - 1. Zoologie (Wirbeltiere)

Website Sammlung

NHM - Sammlung Fische

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Siehe auch folgende Inhalte ..