Thema:  Die Fischsammlung >  Haie (Selachii)

Tigerhai

Galeocerdo cuvier (Peron & Lesueur, 1822)
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Tigerhai: Foto: Baschnegger, NHM Wien
Tigerhai: Foto: Baschnegger, NHM Wien

Er wird bis zu 7,5 Meter lang und bis zu 3 Tonnen schwer: Der Tigerhai ist der mächtigste Räuber, dem man in tropischen und subtropischen Meeren begegnen kann. Die Art hält sich bevorzugt in der Nähe von Riffen auf, taucht aber auch bis in 350 Meter Tiefe ab. Tigerhaie sind ausgesprochene Allesfresser und gelten neben dem bekannten Weißen Hai als eine der gefährlichen Haiarten für den Menschen.

Fundort

Indopazifik > Indien

± 14300 km vom NHM entfernt

Größe

200 cm

Abteilung / Sammlung

1. Zoologie (Wirbeltiere) > Fische

Saal / Vitrine

XXV

Website Abteilung

NHM - 1. Zoologie (Wirbeltiere)

Website Sammlung

NHM - Sammlung Fische

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Zusatzinformation

Tigerhaie gelten auch als Müllschlucker. In ihren Mägen fanden sich auch Blechkanister, Gummistiefel und sogar Kfz-Kennzeichen.

Siehe auch folgende Inhalte ..