Thema:  PASiN >  Varia

Nierenarterien

Korrosionspräparat einer gesunden Niere
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Nierenarterien (19508): Foto: W. Reichmann, NHM Wien
Nierenarterien (19508): Foto: W. Reichmann, NHM Wien

Korrosionspräparat einer gesunden Niere. Hier wurden die Hohlräume der Nierenarterien mit Kunststoff gefüllt und das herumliegende Nierengewebe entfernt. Von den Bogenarterien verzweigen sich Gefäße, die das Blut in die Gefäßknäuelchen (Glomerula) leiten und von dort wieder zurückführen, um Nierenrinde (Cortex renalis) und Mark (Medulla renalis) zu versorgen.

Datierung

1949

Fundort

AKH Wien > Wien > Österreich

± 2 km vom NHM entfernt

Kurator

Eduard Winter

Anthropologie

Abteilung / Sammlung

Anthropologie > PASiN Narrenturm

Sammlungseingang: 1949

Inventarnummer

19508

Website Abteilung

NHM - Anthropologie

Website Sammlung

NHM - Sammlung PASiN Narrenturm

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Zusatzinformation

Die Nierenarterien haben ihren Ursprung in der Aorta. Durch die beiden Nierenarterien (Arteriae renalis) wird den Nieren über 20 Prozent der Gesamtblutmenge im großen Kreislauf zugeführt. Die Niere dient hauptsächlich der Regulierung des Wasserhaushaltes und der Harnbildung.

Siehe auch folgende Inhalte ..