Thema:  Die Portraitsammlung des NHM Wien >  Die Portrait- und Bildersammlung

Esther Barbara von Sandrart

geb. Bloemart
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Georg Daniel Heumann, Esther Barbara von Sandrart, geb. Bloemart Kupferstich, Nürnberg 1727; Foto: NHM Wien
Georg Daniel Heumann, Esther Barbara von Sandrart, geb. Bloemart Kupferstich, Nürnberg 1727; Foto: NHM Wien

Kupferstich nach einen von Georges Desmarées 1725 gemalten Portraits der Kunst- und Naturaliensammlerin Esther Barbara von Sandrart, geb. Bloemart. (7. Juni 1651 - 1731). Das Portrait zeigt die Sammlerin im Alter von 74 Jahren. Esther von Sandrart war die zweite Frau des Malers Joachim von Sandrart (1606 – 1688) und entstammte einer Bankiers und Kunsthändler Familie. Nach dem Tod ihres um 45 Jahre älteren Mannes, begann sie eine Kunst- und Naturaliensammlung anzulegen. Das Cabinet von Sandrart gehörte zu den größten seiner Art in Nürnberg und beherbergte Ethnographika, Münzen, Medaillen, Elfenbeinarbeiten, Muscheln, Korallen, Mineralien, Versteinerungen, Pflanzen und Samen, Insekten darunter eine Schmetterlingssammlung, u.v.m.

In der Literatur wird Esther Barbara von Sandrart als die größte Kuriosität in ihrem Kabinett bezeichnet die noch im hohen Alter von 80 Jahren geistig sehr fit war und alle Objekte in ihrer Sammlung mit derer Geschichte und Herkunft benennen konnte, im Falle der Schmetterlinge sogar deren Nahrung und deren Lebensraum.

Datierung

1727

Fundort

Nürnberg > Deutschland

± 420 km vom NHM entfernt

Größe

24,8 x 21 cm (Platte); 33,4 x 23,1 cm (Blatt)

Kurator

Christa Riedl-Dorn

Archiv für Wissenschaftsgeschichte

Abteilung / Sammlung

Archiv für Wissenschaftsgeschichte > Portrait- und Bildersammlung

Inventarnummer

PORT0576

Website Abteilung

NHM - Archiv für Wissenschaftsgeschichte

Website Sammlung

NHM - Sammlung Portrait- und Bildersammlung

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Zusatzinformation

Maler: Georges Desmarées (1697 – 1776)

Stecher: Georg Daniel Heumann (1691 – 1759)

Herstellungsort: Nürnberg

Technik: Kupferstich

Masse: H 24,8 x B 21 cm (Platte) ; H 33,4 x B 23,1 cm (Blatt)

Datierung: 1727

Zitate

Christa Riedl-Dorn. Schätze des Archivs, Wien 2008. S 62- 67
Johann Georg Keyssler, Johann Georg Keysslers Neueste Reisen durch Deutschland, Boehmen, Ungarn, die Schweiz, Italien und Lothringen., Hannover 1751 S. 1407 – 1409

Siehe auch folgende Inhalte ..