Thema:  Die Bronzezeit-Sammlung

Zaumzeug aus Bronze

Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Zaumzeug aus Bronze
Zaumzeug aus Bronze
Zaumzeug aus Bronze
Zaumzeug aus Bronze
Zaumzeug aus Bronze
Zaumzeug aus Bronze

Das Pferdegeschirr zählt zu den ältesten Zaumzeugen aus Metall und stammt wahrscheinlich aus einem reichen Brandgrab des Stillfrieder Gräberfeldes. Neben drei Trensen, vier Seitenstangen und zahlreichen Zierknöpfen gehören auch noch Teile eines zusammengedrückten Bronzegefäßes zu diesem Fund. Die Seitenstangen, die ein Verrutschen der Trense im Maul des Pferdes verhindern sollen, enden in Pferdköpfen. Die besondere Verzierung des Zaumzeuges aus Stillfried – einer Höhensiedlung an der Bernsteinstraße – lässt Kontakte zu Steppennomaden aus dem Osten erkennen.

Datierung

9. Jahrhundert. v. Chr.

Fundort

Stillfried a. d. March > Niederösterreich > Österreich

± 40 km vom NHM entfernt

Kurator

Walpurga Antl

Prähistorie

Abteilung / Sammlung

Prähistorie > Bronzezeit

Sammlungseingang: 1879 entdeckt, Ankauf 1895

Website Abteilung

NHM - Prähistorie

Website Sammlung

NHM - Sammlung Bronzezeit

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Zusatzinformation

Reiterkrieger bekleideten in der bäuerlichen Gesellschaft der Bronzezeit eine hohe soziale Stellung. Damals kämpften nur Anführer von Kriegertruppen zu Pferd. Reiterheere kamen erst durch die Römer im 1. Jh. n. Chr. in unsere Breiten.

Siehe auch folgende Inhalte ..