Thema:  Die Jungsteinzeit-Sammlung

Hakenspirale

Überregional bekannte Schmuckform
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Hakenspirale; Foto: NHM Wien
Hakenspirale; Foto: NHM Wien

Die Hakenspirale aus arsenhältigem Kupfer aus Leopoldau ist der älteste Metallschmuck, der zusammen mit Gefäßresten gefunden wurde. Mithilfe der anderen Siedlungsfunde aus Leopoldau kann die Spirale - möglicherweise ein Ohrschmuck - gut datiert werden. Es handelt sich dabei um eine überregional bekannte Schmuckform, die von Mähren über Österreich bis Ungarn verbreitet war. Aufgrund dieser weiten Verbreitung wird sie immer wieder in Vergleichen der Kulturentwicklung dieser Gebiete herangezogen.

Datierung

4.000 – 3.500 v. Chr.

Fundort

Leopoldau > Wien > Österreich

± 10 km vom NHM entfernt

Kurator

Walpurga Antl

Prähistorie

Abteilung / Sammlung

Prähistorie > Jungsteinzeit

Inventarnummer

PA78950

Website Abteilung

NHM - Prähistorie

Website Sammlung

NHM - Sammlung Jungsteinzeit

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Zusatzinformation

Neben neuen Gefäßformen mit Furchenstichverzierung wurden in Leopoldau auch noch traditionelle Gefäßformen, die denen der Mittleren Jungsteinzeit ähnlich sind, erzeugt.

Siehe auch folgende Inhalte ..