Thema:  Die Mineraliensammlung

Euklas

BeAl(OH)SiO4, monoklines Kristallsystem
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Farblose Euklas-Gruppe, Ahrntal, Südtirol, 4x3x2cm, Inv.Nr. N6910; Foto: A. Schumacher, NHM Wien
Farblose Euklas-Gruppe, Ahrntal, Südtirol, 4x3x2cm, Inv.Nr. N6910; Foto: A. Schumacher, NHM Wien

Eine ausgezeichnete Euklas-Stufe mit der beachtlichen Größe von 4 x 3 x 2 cm trägt am Originaletikett die Fundortangabe "Windtal, Ahrntal, Südtirol, Italien“. Sie befand sich als besonders wertvolles Objekt in der Privatsammlung des Mineralienhändlers Anton Berger in Mödling. Er erwarb sie vermutlich in den 1930er Jahren, die Zeit des Fundes liegt vermutlich bereits zwischen 1918–1920.

Fundort

Rosshuf > Südtirol > Italien

± 340 km vom NHM entfernt

Größe

4 x 3 x 2 cm

Abteilung / Sammlung

Mineralogie-Petrographie > Mineralien

Sammlungseingang: 2009 als Geschenk von Anton Berger jun.

Inventarnummer

N6910

Saal / Vitrine

IV / 57

Website Abteilung

NHM - Mineralogie-Petrographie

Website Sammlung

NHM - Sammlung Mineralien

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Zitate

NIEDERMAYR G. (2011): Die Mineralienhandlung Anton Berger in Mödling – ihr Bezug zu Kärnten. – Carinthia II, 201./121., 225–236.
NIEDERMAYR, G. & H. BERGER (2009): Anton Berger (sen. & jun.) – zwei österreichische Sammler und Händler von internationalem Format – MINERALIEN-Welt 20 (3), 56–71.

Siehe auch folgende Inhalte ..