Thema:  Die Hemiptera-Sammlung >  Wasserläuferartige

Zwergwasserläufer

Hebridae
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Timasius chinai aus Bali, Indonesien, geflügeltes Männchen (Inv.Nr. HEM5321); Foto: H. Bruckner, NHM Wien
Timasius chinai aus Bali, Indonesien, geflügeltes Männchen (Inv.Nr. HEM5321); Foto: H. Bruckner, NHM Wien
Timasius goldmarie, geflügeltes Männchen, Holotypus aus Myanmar (Inv.Nr. HEM5416); Foto: H. Bruckner, NHM Wien
Timasius goldmarie, geflügeltes Männchen, Holotypus aus Myanmar (Inv.Nr. HEM5416); Foto: H. Bruckner, NHM Wien
Nieserius subaquaticus, Paratype aus Nordthailand (Inv.Nr. HEM22724); Foto: H. Bruckner, NHM Wien
Nieserius subaquaticus, Paratype aus Nordthailand (Inv.Nr. HEM22724); Foto: H. Bruckner, NHM Wien

Die Zwergwasserläufer sind mit ca. 240 Arten weltweit verbreitet, das Hauptverbreitungsgebiet sind die Tropen Asiens. In Österreich kommen nur zwei Arten, Hebrus pusillus und Hebrus ruficeps, vor. Alle Arten sind sehr klein (ca. 1,3 bis 4,0 mm), die meisten von gedrungener Gestalt. Ein Paar Ocellen (Punktaugen) und eine dreieckige Platte zwischen den Flügelbasen unterscheiden sie von vielen anderen Gruppen der Wasserläuferartigen (Gerromorpha). Zwergwasserläufer ernähren sich räuberisch oder von Aas. Die meisten Arten findet man an Gewässerufern, nur wenige bewegen sich auf der Wasseroberfläche, in Moospolstern, auf Schwimmpflanzen, nassen Felsen u. s. w.

Fundort

Indonesien

± 10600 km vom NHM entfernt

Kurator

Herbert Zettel

2. Zoologie (Insekten)

Abteilung / Sammlung

2. Zoologie (Insekten) > Hemiptera

Website Abteilung

NHM - 2. Zoologie (Insekten)

Website Sammlung

NHM - Sammlung Hemiptera

Weiter zum nächsten Objekt ...

Zusatzinformation

Eine besondere Lebensweise zeigen die Arten der im Himalaja und in Südostasien verbreiteten Gattung Nieserius. Sie leben am Grunde rasch fließender Bäche und atmen über ein Plastron auf der Körperoberfläche.

Siehe auch folgende Inhalte ..