Thema:  Die Hemiptera-Sammlung

Landwanzen

Tessaratomidae
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Eine nicht näher bestimmte Art der Gattung Asiarcha aus Indien (Inv.Nr. HEM22687); Foto: H. Bruckner, NHM Wien
Eine nicht näher bestimmte Art der Gattung Asiarcha aus Indien (Inv.Nr. HEM22687); Foto: H. Bruckner, NHM Wien

Die Tessaratomidae, für die es keine deutsche Bezeichnung gibt, sind in ca. 240 Arten vor allem in den Tropen der Alten Welt verbreitet; nur wenige kommen in der Neotropis vor. Die meisten Arten haben eine beachtliche Körpergröße (bis 45 mm); die Larven sind meist flach und auffällig bunt gefärbt. Alle Tessaratomidae sind Pflanzensaftsauger. Sie unterscheiden sich meist durch viergliedrige Fühler von den nahe verwandten Pentatomidae (Baumwanzen), welche immer fünf Fühlerglieder besitzen.

Fundort

Indien

± 6300 km vom NHM entfernt

Kurator

Herbert Zettel

2. Zoologie (Insekten)

Abteilung / Sammlung

2. Zoologie (Insekten) > Hemiptera

Inventarnummer

HEM22687

Website Abteilung

NHM - 2. Zoologie (Insekten)

Website Sammlung

NHM - Sammlung Hemiptera

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Zusatzinformation

Einige Arten werden in Afrika und Asien zum menschlichen Verzehr gesammelt. Andere können bei Massenauftreten in Obstbaumkulturen schädlich werden.

Siehe auch folgende Inhalte ..