Thema:  Herpetologische Sammlung >  Molche , Frösche und Co

Donaukammmolch

Triturus dobrogicus (KIRITZESCU, 1903)
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
NMW 35468:3, Exemplar in der Alkoholbelegsammlung; Foto: A. Schumacher, NHM Wien
NMW 35468:3, Exemplar in der Alkoholbelegsammlung; Foto: A. Schumacher, NHM Wien

Schmalköpfiger, kurz- und dünnbeiniger Wassermolch mit einer Gesamtlänge bis etwa 13 cm. Die Kammmolcharten sind nicht leicht zu unterscheiden.

Die Männchen entwickeln in der Paarungszeit einen hohen, tief gezackten Rückenkamm.

Aktivitätsperiode: März bis November. Paarungszeit: ab März bis Juni.

Gelegegröße: 200-400 Eier

Nahrung: Würmer, Kleinkrebse, Insekten und deren Larven.

Der Donaukammmolch sucht zur Paarung und zum Ablaichen im April/Mai temporäre und permanente stehende Gewässer mit Flachwasser- und Verlandungszonen auf wie z. B. Altwässer, Tümpel und wasser-gefüllte Gräben.

Datierung

1997

Fundort

Wien > Österreich

± 1 km vom NHM entfernt

Kurator

Silke Schweiger

1. Zoologie (Wirbeltiere)

Abteilung / Sammlung

1. Zoologie (Wirbeltiere) > Herpetologie

Sammlungseingang: 1997

Inventarnummer

NMW 35468:3

Website Abteilung

NHM - 1. Zoologie (Wirbeltiere)

Website Sammlung

NHM - Sammlung Herpetologie

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Siehe auch folgende Inhalte ..