Thema:  Ausgrabungen und Expeditionen

Vom Tethys-Ozean zum Mittelmeer

Suche nach geologischen Antworten an der Küste Afrikas
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Auf der Suche nach fossilen Riffen in der Bucht von Lindi in Tansania; Foto: NHM Wien
Auf der Suche nach fossilen Riffen in der Bucht von Lindi in Tansania; Foto: NHM Wien

Wer wissen will, wann das Mittelmeer und der Indische Ozean aus dem riesigen Tethys-Ozean entstanden, muss für die Suche nach geologischen Antworten in die Wüsten Ägyptens, des Iran und des Oman und an die tropischen Strände von Tansania und Südindien reisen. In einem großen Forschungsprojekt suchten Paläontologen des NHMW und der Universität Graz in dieser Region nach fossilen Riffen und ihren Bewohnern, um die allmähliche Trennung der beiden Meere vor 18 Millionen Jahren nachzuweisen. Besonders die tropisch-feuchten Bedingungen in den Monsungebieten und mächtige Bodenbildungen machten die Geländearbeit oft schwierig.

Datierung

18 Millionen Jahre

Fundort

Bucht von Lindi > Tansania

± 6900 km vom NHM entfernt

Kurator

Mathias Harzhauser

Geologie-Paläontologie

Abteilung / Sammlung

Geologie-Paläontologie > Paläontologische Sammlungen

Website Abteilung

NHM - Geologie-Paläontologie

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Zusatzinformation

Das Projekt wurde durch den österreichischen Wissenschaftsfonds FWF gefördert (P 23492).

Siehe auch folgende Inhalte ..