Thema:  Das Naturhistorische Museum >  Erfassung der Museumsbestände

Geologisch-Paläontologische Sammlung

Fossilien aller Art seit Anbeginn des Lebens auf der Erde
Der Weg von der digitalen Aufnahme bis zum Abschluss der Nachbearbeitung. Bei dem hier digitalisierten Objekt aus der Mikrosammlung handelt es sich um einen Gruppenfund von Kegelzähnern aus dem südlichen Burgenland; Foto: NHM Wien
Der Weg von der digitalen Aufnahme bis zum Abschluss der Nachbearbeitung. Bei dem hier digitalisierten Objekt aus der Mikrosammlung handelt es sich um einen Gruppenfund von Kegelzähnern aus dem südlichen Burgenland; Foto: NHM Wien

Im Rahmen des Digitalisierungsprojektes werden sämtliche Objekte der geologisch-paläontologischen Schausammlung fotografiert. Fertig gestellte Abbildungen werden im Anschluss an die digitale Nachbearbeitung mit der dazu gehörigen Inventarnummer versehen und an den Projektkoordinator weitergeleitet, der für die Online-Verlinkung sorgt. Der Aufgabenbereich in diesem Projekt beschränkt sich jedoch nicht nur auf das Abbilden von Sammlungsmaterial, sondern umfasst auch die Vervollständigung von lückenhaften Datensätzen der Abteilungs-Datenbank. Bisher sind auf diese Weise etwas mehr als 3500 Objekte bearbeitet worden.

Kurator

Mathias Harzhauser

Geologie-Paläontologie

Abteilung / Sammlung

Geologie-Paläontologie > Paläontologische Sammlungen

Inventarnummer

NHMW 2011/0375/0002

Website Abteilung

NHM - Geologie-Paläontologie

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Siehe auch folgende Inhalte ..