Thema:  Aufsammlungen von Mineralien und Gesteinen

Graphitschiefer

mit unscheinbaren Krusten von Jarosit
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Graphitschiefer (O362)
Graphitschiefer (O362)

Als Beispiel eines aufgesammelten Gesteins aus Österreich ist hier ein schwärzlichgrauer, abfärbender, blättrig brechender Graphitschiefer gezeigt, der lokal unscheinbare gelbliche Krusten des Kalium-Eisen-Sulfats Jarosits enthält (entstanden aus der Verwitterung des im Graphitschiefer enthaltenen Pyrits). Aufgesammelt wurde das Stück im Juni 2017 in dem aktiven Marmorbruch bei Atzelsdorf im Waldviertel.

Datierung

ca. 430 Millionen Jahre

Fundort

Marmorbruch > Atzelsdorf > Brunn an der Wild > Waldviertel > Niederösterreich > Österreich

± 90 km vom NHM entfernt

Größe

17 x 11,5 x 5 cm

Kurator

Lidia Pittarello

Mineralogie-Petrographie

Verfasser

Uwe Kolitsch

Abteilung / Sammlung

Mineralogie-Petrographie > Gesteine

Sammlungseingang: 2017

Inventarnummer

O362

Website Abteilung

NHM - Mineralogie-Petrographie

Website Sammlung

NHM - Sammlung Gesteine

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Siehe auch folgende Inhalte ..