Thema:  Pleistozän

Riesenfaultier

Glossotherium robustum (Owen, 1842)
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Riesenfaultier (1908-0011-0022)
Riesenfaultier (1908-0011-0022)

Die südamerikanischen Riesenfaultiere waren im Gegensatz zu den heutigen Faultieren Bodenbewohner. Sie liefen behäbig auf den Außenkanten ihrer Hände und Füße und angelten mit ihren stark verlängerten Klauen nach Zweigen. Als moderne Raubtiere – wie Säbelzahnkatzen, Panther und Menschen – aus dem Norden einwanderten, waren die schwerfälligen Riesenfaultiere stark bedroht.

Datierung

Jüngeres Pleistozän

Fundort

R´o Luján > Argentinien

± 11800 km vom NHM entfernt

Größe

Länge des Skelettes: 200 cm

Kurator

Ursula Göhlich

Geologie-Paläontologie

Abteilung / Sammlung

Geologie-Paläontologie > Paläontologische Sammlungen

Inventarnummer

1908-0011-0022

Saal / Vitrine

Gänge im Hochparterre

Website Abteilung

NHM - Geologie-Paläontologie

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Siehe auch folgende Inhalte ..