Thema:  Pleistozän

Säbelzahnkatze

Smilodon populator (Lund, 1842)
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Säbelzahnkatze (2016-0066-0001)
Säbelzahnkatze (2016-0066-0001)

Die großen Säbelzahnkatzen der Gattung Smilodon lebten ausschließlich in Nord- und Südamerika. Ihre dolchartigen Reißzähne wurden bis zu 28 cm lang, waren aber zu fragil, um Knochen zu zerbeißen. Das Wiener Exemplar zeigt zahlreiche krankhafte Veränderungen der Wirbelsäule und der Sprunggelenke. Ein verheilter Knochenbruch am linken Oberschenkel lässt darauf schließen, dass das Tier einem Rudel angehörte, das es durchfütterte, solange es nicht selbst laufen und jagen konnte.

Datierung

Jüngeres Pleistozän

Fundort

R´o Areco > Argentinien

± 11800 km vom NHM entfernt

Größe

Länge des Skelettes: 170 cm

Kurator

Ursula Göhlich

Geologie-Paläontologie

Abteilung / Sammlung

Geologie-Paläontologie > Paläontologische Sammlungen

Inventarnummer

2016-0066-0001

Saal / Vitrine

Gänge im Hochparterre

Website Abteilung

NHM - Geologie-Paläontologie

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Siehe auch folgende Inhalte ..