Thema:  Pleistozän

Höhlenlöwe

Panthera leo spelaea (Goldfuss, 1810)
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Höhlenlöwe (1885-0014-4302)
Höhlenlöwe (1885-0014-4302)

Höhlenlöwen waren 10 % größer als der heutige Löwe. Höhlenzeichnungen zeigen, dass die Männchen keine Mähne hatten, dafür aber eine Schwanzquaste wie moderne Löwen. Trotz seines Namens lebte er nicht ständig in Höhlen. Löwen überdauerten das Ende der Eiszeit und lebten noch in historischer Zeit im Vorderen Orient und in Indien.

Datierung

Jüngeres Pleistozän

Fundort

Slouper-Höhle > Mähren > Tschechische Republik

± 130 km vom NHM entfernt

Größe

Länge des Skelettes: 230 cm

Kurator

Ursula Göhlich

Geologie-Paläontologie

Abteilung / Sammlung

Geologie-Paläontologie > Paläontologische Sammlungen

Inventarnummer

1885-0014-4302

Saal / Vitrine

Gänge im Hochparterre

Website Abteilung

NHM - Geologie-Paläontologie

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Siehe auch folgende Inhalte ..