Thema:  Fossile Gastropoden

Uralte Schmarotzer

Platyceras infundibulum (Meek & Worthen, 1866)
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Uralte Schmarotzer (1905-0010-0013)
Uralte Schmarotzer (1905-0010-0013)

Die mützenförmigen Platyceras-Schnecken werden fossil häufig auf Seelilienkelchen festsitzend gefunden. Die Schnecken dürften mit ihrem Mundrüssel über den After in die Seelilien eingedrungen sein und verwuchsen allmählich mit dem Wirt. Ob sie dort im Darm parasitierten oder direkt Körperflüssigkeit oder Gewebe konsumierten ist unklar. Diese Lebensweise war über Millionen Jahre erfolgreich. Erst im Perm dürfte sich das Anbohren der Seelilien effektiver erwiesen haben, da diese typische Fossilgemeinschaft plötzlich wieder verschwindet.

Datierung

Frühes Karbon

Fundort

Crawfordsville > Indiana > USA

± 7600 km vom NHM entfernt

Größe

Durchmesser: 3,5 cm

Kurator

Andreas Kroh

Geologie-Paläontologie

Abteilung / Sammlung

Geologie-Paläontologie > Paläontologische Sammlungen

Inventarnummer

1905-0010-0013

Saal / Vitrine

VII / 45

Website Abteilung

NHM - Geologie-Paläontologie

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Siehe auch folgende Inhalte ..