Thema:  Fossile Stachelhäuter

Fossiler Kissenseestern

Metopaster muelleri (Heller, 1858)
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Fossiler Kissenseestern (1877-0025-0051)
Fossiler Kissenseestern (1877-0025-0051)

Ein aufgebrochenes Exemplar eines miozänen Kissenseesterns in den Rotalgenkalken des Ruster Hügellandes im Burgenland. Leithagebirge und Ruster Hügelland bildeten vor 14 Millionen Jahren eine tropische Inselwelt. Für diesen von Wellen und Meeresströmungen geprägten Lebensraum ist die Erhaltung eines kompletten Seesterns sehr ungewöhnlich.

Datierung

Mittleres Miozän, Badenium

Fundort

St. Margarethen > Burgenland > Österreich

± 50 km vom NHM entfernt

Größe

Breite: 11 cm

Kurator

Andreas Kroh

Geologie-Paläontologie

Abteilung / Sammlung

Geologie-Paläontologie > Paläontologische Sammlungen

Inventarnummer

1877-0025-0051

Saal / Vitrine

IX / 40

Website Abteilung

NHM - Geologie-Paläontologie

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Siehe auch folgende Inhalte ..