Thema:  Die Paratethys

Kegelschnecke aus fossiler Seegraswiese

Monteiroconus antiquus (Lamarck, 1810)
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Kegelschnecke aus fossiler Seegraswiese (2016-0048-0001)
Kegelschnecke aus fossiler Seegraswiese (2016-0048-0001)

Große Kegelschnecke aus einer fossilen Seegraswiese des Wiener Beckens. Hunderte Schnecken- und Muschelarten lebten vor 14 Millionen Jahren im Paratethys-Meer. Viele haben heute im tropischen Atlantik vor der Westküste Afrikas und im Indischen Ozean lebende Verwandte. Die Kegelschnecken zählten zu den giftigsten Weichtieren des Meeres.

Datierung

Neogen, Miozän

Fundort

Gainfarn > Niederösterreich > Österreich

± 30 km vom NHM entfernt

Größe

Höhe: 14 cm

Kurator

Mathias Harzhauser

Geologie-Paläontologie

Abteilung / Sammlung

Geologie-Paläontologie > Paläontologische Sammlungen

Inventarnummer

2016-0048-0001

Saal / Vitrine

IX / 38

Website Abteilung

NHM - Geologie-Paläontologie

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Siehe auch folgende Inhalte ..