Thema:  Die Paratethys

Überreste der Riesenkammmuschel

Gigantopecten nodosiformis (Pusch, 1837)
Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Überreste der Riesenkammmuschel (2011-0356-0007)
Überreste der Riesenkammmuschel (2011-0356-0007)

Die schweren Schalen der Riesenkammmuschel sind charakteristische Fossilien im Wiener Becken. Die Muscheln lagen im seichten Meer in Sand aus Rotalgenstückchen, die heute als Baugestein auch am Naturhistorischen Museum zu sehen sind.

Datierung

Neogen, Miozän

Fundort

Müllendorf > Burgenland > Österreich

± 40 km vom NHM entfernt

Größe

Objekt: 17 cm

Kurator

Mathias Harzhauser

Geologie-Paläontologie

Abteilung / Sammlung

Geologie-Paläontologie > Paläontologische Sammlungen

Inventarnummer

2011-0356-0007

Saal / Vitrine

Regionalgeologische Sammlung Känozoikum

Website Abteilung

NHM - Geologie-Paläontologie

Weiter zum vorherigen und nächsten Objekt ...

Siehe auch folgende Inhalte ..