Die Hymenoptera-Sammlung

Die Kartenfunktionalität
ist von aktiviertem Javascript abhängig
Nach fast 150 Jahren konnte 2016 das winzige Steppenbienchen erstmals wieder für Wien nachgewiesen werden.
Nach fast 150 Jahren konnte 2016 das winzige Steppenbienchen erstmals wieder für Wien nachgewiesen werden.
Beobachtung von Andrena rogenhoferi am 10.06.2017 auf über 2500m. Der Schnee in dieser Höhenlage ist zu diesem Zeitpunkt erst teilweise geschmolzen, am Fundpunkt blühten vor allem Enzian und Dryas. (Riedingtal, Salzburg, Österreich); Foto: C. Steinwender
Beobachtung von Andrena rogenhoferi am 10.06.2017 auf über 2500m. Der Schnee in dieser Höhenlage ist zu diesem Zeitpunkt erst teilweise geschmolzen, am Fundpunkt blühten vor allem Enzian und Dryas. (Riedingtal, Salzburg, Österreich); Foto: C. Steinwender
Typusexemplar von Andrena rogenhoferi, das auf dem Schneeberg in Niederösterreich gesammelt wurde.; Foto: NHM Wien
Typusexemplar von Andrena rogenhoferi, das auf dem Schneeberg in Niederösterreich gesammelt wurde.; Foto: NHM Wien
Die Goldwespe Euchroeus purpuratus ist in vielen Regionen Europas hochgradig gefährdet und in Österreich verschollen; Foto: D. Zimmermann, NHM Wien
Die Goldwespe Euchroeus purpuratus ist in vielen Regionen Europas hochgradig gefährdet und in Österreich verschollen; Foto: D. Zimmermann, NHM Wien
Kopfansicht der Ameise; Foto: NHM Wien
Kopfansicht der Ameise; Foto: NHM Wien

Die Hymenoptera Sammlung des Naturhistorischen Museums besteht aus mehr als einer Million Exemplaren, sowohl historisches als auch rezent gesammeltes Material, aus allen biogeographischen Regionen der Erde. Darunter befinden sich mehrere tausend Typus-Exemplare. Besonders erwähnenswert sind die (Typen-)Sammlungen von Förster (Chalcidoidea), Hammer (Mutillidae), Handlirsch (Sphecidae), Kohl (Sphecidae), Mayr (Formicidae), Priesner (Pompilidae), Schletterer (Evanioidea), Soyka (Mymaridae), Tschek (Ichneumonidae), Zimmermann (Chrysididae) und Fischer (Braconidae).

27 Inhalte zum Sammlungsthema "Hymenoptera"

Asiatische Riesenhornisse

Die Asiatische Riesenhornisse ist mit etwa fünf Zentimetern Körperlänge ...

Mehr

Die Holzbiene Xylocopa ...

Die Holzbiene Xylocopa vaga ist mit einer Körperlänge von bis ...

Mehr

Der Tarantulafalke

Die Wegwespe Pepsis hyperion (Fabricius, 1798), auf Deutsch auch ...

Mehr

Das Museum summt

Im Insekten-Saal sehen Sie ein lebendiges Honigbienenvolk. Bienen ...

Mehr

Der Schmidt-Stichschmerz-Index

Der Schmidt-Stichschmerz-Index ist ein Index, der vom US-amerikanischen ...

Mehr

Genetische Vielfalt der ...

DNA-Barcoding ist eine innovative Methode, bei der ein bestimmter ...

Mehr

Novara Sammlung Hymenoptera

Die Novara-Expedition (1857–59) war die erste großangelegte wissenschaftliche ...

Mehr

Riesenholzwespe

Die Riesenholzwespe ist die größte einheimische Wespenart. Sie ...

Mehr

Steppenbienchen

Die Dünen-Steppenbienchen (Nomioides minutissimus) ist mit 3-5 ...

Mehr

Forschungsreise nach ...

Im September 2015 nahm Dominique Zimmermann, Kuratorin der Hautflügler ...

Mehr

Orientalische Mauerwespe

Die Orientalische Mauerwespe ist eine Grabwespe, die in den 70er ...

Mehr

Termiten

Termiten sind Staaten bildende Insekten. Da sie den Ameisen ähnlich ...

Mehr

Mikro-Computertomographie

Die Mikro-Computertomographie ist Computertomographie in Kombination ...

Mehr

Die fossile Wespe

Im Jahr 2011 wurde durch das Naturhistorische Museum der Typus ...

Mehr

Die Goldwespe Euchroeus ...

Die metallisch schillernden Goldwespen gehören zu den schönsten ...

Mehr

Franz Ferdinand Kohl

Die Hymenoptera Sammlung in ihrer gegenwärtigen Form wurde von ...

Mehr

Stachellose Biene

Die Art Trigona guianae kommt im nördlichen Südamerika vor und ...

Mehr

Die nächsten Verwandten ...

Die Stechimmen beinhalten, wie der Name schon sagt, alle Hautflügler ...

Mehr

Rotstirnige Dolchwespe

Die Rotstirnige Dolchwespe Megascolia maculata ist mit bis zur ...

Mehr

Histologische Schnittserien

In den wissenschaftlichen Sammlungen des Naturhistorischen Museums ...

Mehr

Ameisenwespen oder Spinnenameisen

Ameisenwespen oder Spinnenameisen (engl. velvet ants, cow killers, ...

Mehr

Pharaoameise

Die Pharaoameise (Monomorium pharaonis) gehört zur Unterfamilie ...

Mehr

Trigonalidae

Orthogonalys pulchella ist eine von 100 Arten, die zur Familie ...

Mehr

Explodierende Ameise

Colobopsis MAYR, 1861 wurde lange Zeit als Untergattung von Camponotus ...

Mehr

Südostasiatische Ameise ...

Die südostasiatischen Ameisen aus der Colobopsis cylindrica-Gruppe ...

Mehr

Rogenhofers Sandbiene

Rogenhofers Sandbiene (Andrena rogenhoferi) ist eine in den Alpen ...

Mehr

Die 24-Stunden-Ameise ...

Die 24-Stunden-Ameise Paraponera clavata, auch Tropische Riesenameise ...

Mehr

Website Abteilung

NHM - 2. Zoologie (Insekten)

Website Sammlung

NHM - Sammlung Hymenoptera

Siehe auch folgende Inhalte ..